Kategorie: Wissenswertes zu Kalorien     Comments (3)    

Kalorien sparen mit Melone

Im Sommer ist es heiß und man hat eigentlich keinen Appetit auf Deftiges oder schwere Mahlzeiten. Das ist die ideale Zeit für alle, die gesund abnehmen oder Kalorien sparen möchten. Denn nichts ist besser für die Figur als Obst und Gemüse, viel Wasser und Bewegung an der frischen – wenn auch heißen- Luft.

Mit Melonen wie der Wassermelone, Honigmelone, Cantalupe Melone oder Galia Melone kann man sich im Sommer sehr kalorienarm erfrischen und Kalorien sparen. Ideal als Dessert, Frühstück oder Zwischenmahlzeit sind Melonen bei einer Diät. Sie bestehen fast nur aus Wasser und enthalten deswegen so wenige Kalorien:

  • 100g Wassermelone haben etwa 38 Kalorien
  • 100g Honigmelone haben etwa 52 Kalorien
  • 100g Cantalupe Melone haben etwa 36 Kalorien
  • 100g Galia Melone haben etwa 24 Kalorien

cantaloupe-melone-kalorien

Share
Kategorie: Gesundheit     Comments (5)    

Frische Säfte aus dem Entsafter: Eine Quelle der Gesundheit

Du wolltest schon immer mehr für Deine Gesundheit tun? Möchtest Du die Vielzahl der Vitamine in den unterschiedlichen Obst- und Gemüsesorten als Spender für Lebensenergie und Wohlbefinden nutzen?

Von Ernährungsberatern werden fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag empfohlen, zur Vermeidung von Mangelernährung und daraus resultierenden Krankheiten. Doch wem gelingt es schon, diesem Maß zu entsprechen?

Eine einfache Möglichkeit, an die essentiellen Inhaltsstoffe von Obst und Gemüse zu gelangen ist das Entsaften. Durch den Einsatz einer Saftpresse kannst Du für Dich und Deine Familie schmackhafte, vitamenreiche Drinks zubereiten. Frische Obst- und Gemüsesäfte sind für Deinen Körper einfacher zu verdauen als die vollständigen Früchte und bieten zudem eine Vielzahl von wohlschmeckenden Kombinationsmöglichkeiten. Auch Deine Gäste werden begeistert sein, wenn Du ihnen Deine appetitlichen, mit dem neuen Entsafter zubereiteten, Fruchtcocktails servierst!

Frisch gepresste Säfte sind der Gesundheit viel zuträglicher als die im Supermarkt erhältlichen Fruchtgetränke. Die industriell hergestellten Obst- und Gemüsesafte werden zur Haltbarmachung erhitzt (pasteurisiert), wobei eine nicht unerhebliche Anzahl von Vitaminen verlorengeht.

Auf dem Markt wird eine verwirrende Vielzahl von Saftpressen angeboten. Wenn man von seinem neu erworbenen Entsafter lange Zeit Gebrauch machen und ein gutes Entsaftungsergebnis haben möchte, für den empfiehlt es sich, ein qualitätvolles Gerät der gehobenen Preiskategorie zu kaufen.

Deine persönlichen Ansprüche z.B. bezüglich Saftqualität und -quantität, Art und Menge der zu verarbeitenden Früchte und Haltbarkeit des produzierten Getränks bestimmen, welche Art von Entsafter für für Dich infrage kommt. Lass Dich fachmännisch beraten, um herauszufinden, welche Saftpresse für Dich die Ideale ist.

Share
Kategorie: Kalorienvergleich     Comments (3)    

Eis Kalorien

Der Sommer ist da und bei über 30°C wollen die meisten am Nachmittag nur noch eins: EIN EIS. Zwar essen wir im Sommer deutlich gesünder und kalorienärmer, weil für Deftiges zumindest tagsüber der Appetit fehlt. Doch hinter den Erfrischungen wie Eis, Cola und Limonade verbergen sich viele Kalorien, die man mit Bewegung und Sport bei diesem Wetter wohl kaum wieder losbekommt.

Also aufgepasst beim Eis schlecken: Beim Eis lassen sich viele Kalorien sparen – selten muss man dabei auf den erfrischend guten Geschmack verzichten. Magnum, Ben & Jerrys und Häagen Dazs schmecken köstlich, enthalten aber so viele Kalorien, dass einem der Kreislauf zusammenbricht. Mit Erfrischung haben diese Eissorten wenig gemein. Sie dienen bei ihrem Kaloriengehalt nur der Figurvernichtung, und das pünktlich zur Badesaison.

Wer hingeben kalorienarm Eis essen will, der hat es gar nicht schwer: Wassereis ist nicht nur kalorienarm, sondern erfrischt auch viel besser. Für ein Magnum classic kann man sich gut 5 Capri Orange schmecken lassen. Das erfrischt dann garantiert.
Auch eine gute Alternative zum Magnum Eis mit dicker Schokolade: Das Solero Eis mit fruchtig frischer Hülle:

kalorienvergleich-eis

Es gibt also Alternativen für das Eis Vergnügen im Sommer. Man kann sich Eis übrigens auch prima selber machen. Sorbets zum Beispiel: Früchte wie Ananas oder Erdbeeren pürieren (Standmixer oder Pürierstab) und in eine Schüssel ins Eisfach stellen. Alle 1-2 Stunden mit dem Löffel kräftig umrühren. Wenn es vollständig  mit Eis durchsetzt ist, sich aber noch löffeln lässt, dann ist es fertig zum Verzehr. Lecker fruchtig und sehr kalorienarm.

Share

Nächste Seite »

aalglatt2008 Wordpress-Theme von Felix Krusch, SEO von Court

http://www.wikio.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de BLOGS TODAY Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Technorati Profile Blogs